Verlorene Gegenstände

Fast 90 000 verlorene Gegenstände lagern deutschlandweit in den Fundbüros – besonders häufig werden Schlüssel, Wertsachen und Portemonnaies, Ausweise und Dokumente sowie Kleidungsstücke und Handys verlegt. Neben dem finanziellen Verlust und dem Aufwand für die Neubeschaffung, beispielsweise von Dokumenten, schmerzen vielfach die mit dem abhandengekommenen Objekt verbundenen Erinnerungen und Gedanken. Im Schnitt verliert jeder Deutsche mehr als einen Gegenstand im Jahr und weniger als die Hälfte taucht wieder auf. Das Verlieren der Gegenstände geschieht oftmals in belastenden Situationen, wenn eine Person viel zu tun hat und sehr gefordert ist oder viel reist. Besonders zum Ende der Woche oder am Wochenende steigt die Anzahl der verlorenen Gegenstände.

Verlorene Gegenstände: Geist beruhigen und Klarheit gewinnen

Das Verlieren von Gegenständen versetzt viele Menschen in Aufruhr und aktiviert negative Gedankenkreise. Ein unruhiger Geist kann sich jedoch nur schlecht auf das Auffinden der verlorenen Objekte und das Rekonstruieren der Verlust-Situation konzentrieren. Meditation, aktive Entspannungsverfahren oder Traumreisen können dabei helfen, die innere Balance wiederherzustellen, positive Energien zu aktivieren und die Gedanken zu sammeln. Mitunter kann es so möglich werden, sich an die Zeit zurück zu erinnern, in der das Objekt verloren wurde und die eigenen Gedanken nachzuvollziehen, sodass mögliche Fundorte für die verlorenen Gegenstände in den Sinn kommen können.

    ● Verlust von Gegenständen löst Unruhe und negative Energien aus

    ● Unruhiger Geist kann sich schlecht konzentrieren

    ● Entspannung und Meditation können helfen, zur Ruhe zu kommen

    ● Positive Energien aktivieren und Gedanken sammeln

    ● Erinnerung an die Situation des Verlustes zum Auffinden

Verlorene Gegenstände: Esoterik kann beim Finden helfen

Es gibt viele Wege nach verlorenen Gegenständen zu suchen, doch nicht immer sind die gängigen Methoden von Erfolg gekrönt. Die Esoterik bietet hier verschiedene Techniken an, mit deren Hilfe Dinge aufgespürt werden können. Besonders hilfreich ist es, wenn die Objekte geschulten und erfahrenen medialen Sehern vor dem inneren Auge erscheinen oder ihr Aufenthaltsort durch Pendeln erfragt wird. Oftmals hilft eine genaue Analyse der gesehenen oder erpendelten Situation beim Auffinden des Gegenstandes.

    ● Verlorene Gegenstände aufspüren

    ● Erscheinen vor dem inneren Auge

    ● Analyse des Gesehenen kann beim Finden helfen